Onlinenennung des MelzExdrähm / Meltewitz in vollem Gang

Genau 728 Tage werden vergangen sein, wenn am 12.09.2021 wieder die Motoren beim MelzExdrähm in Meltewitz gestartet werden. Da 2020 die Veranstaltung aufgrund der Corona Krise vorzeitig abgesagt wurde, ist man nun für dieses Jahr wieder im Plan. Die Sächsische Corona Schutzverordnung erlaubt Endurosport in der Größenordnung des Rennens im ehemaligen Steinbruch Dornreichenbach.

Mittlerweile sind über 50% der Plätze belegt, anmelden können sich die Teilnehmer für die Veranstaltung unter folgenden Link: www.hardenduro-germany.de/registrierung-melz-exdraehm-12-09-21

Dabei sind natürlich auch Gast Fahrer willkommen. Eingeordnet werden diese, in dieser Ausgabe, in die Klassen der MAXXIS HardEnduroSeries Germany.

Bewährtes bleibt in Meltewitz bestehen

Auch in seiner zwölften Ausgabe hält der SHC Meltewitz im ADAC e.V. an seinem Modus fest. Nach dem Prolog, der über eine Superenduro typische Runde führt und die Startaufstellung bestimmt, wird es ab 12.00 Uhr ein Rennen über 3 Stunden geben. Während es für einige Teilnehmer darum geht eine Runde auf der anspruchsvollen Runde zu überstehen, geht es für andere um den Sieg. Der Sieger der letzten Ausgabe 2019 war Leon Hentschel, er wurde am Jahresende auch Champion und führt auch in der Saison 2021 wieder die Tabelle an.

Der Verein im Norden von Sachsen hat dabei jedes Mal auch neue Highlights zu bieten. Vor 2 Jahren wurden die Fahrer mit einen langen Steinfeld überrascht, was sogar etwas an den Erzberg erinnerte.

Informationen zur Maxxis HardEnduroSeries Germany sind jederzeit unter www.hardenduro-germany.de abrufbar.

Fotos: TK420 / Toni Keller

Loading...