Souveräne Vorstellung sichert Leon Hentschel den Sieg beim Superenduro in Crimmitschau

Besser hätte der Auftakt in die Saison der DOWATEK HardEnduroSeries Germany nicht laufen können. Beim Superenduro was in Zusammenarbeit mit dem HET Reinsdorf e.V. ausgetragen wurde bekamen die vielen Zuschauer alles geboten was das Superenduro Herz sehen will.

Pünktlich zum Start 17.45 Uhr hatte sich auch der Wind verzogen und sorgte für beste Bedingungen auf der neu hergerichteten Strecke, welche Morgen früh auch gleich als Prolog von allen Teilnehmern bewältigt werden muss.

Über ein freies Training, Zeittraining, Viertel- und Halbfinale kamen 12 Fahrer ins Finale. Diese boten Fans in der untergehenden Sonne eine grandiose Show, die Leon Hentschel in einen souveränen Sieg vor Marc Wulf umsetzte. Pech hatte dagegen Milan Schmüser, er stürzte gleich nach dem Start und musste von ganz hinten eine Aufholjagd starten. Diese brachten ihn in den zu fahrenden Runden noch auf den dritten Platz nach vorn.

Knapp am Podest vorbei schrammte wie schon 2019 Louis Richter auf Platz 4.

Ergebnisse Finale

Der morgige erste Saisonlauf der DOWATEK HardEnduroSeries Germany startet mit dem GIBSON Tyres Prolog Award um 9.00 Uhr.

Fotos: Michel238pic / Michel Kuchel

 

 

Loading...