Bereits 150 Einschreibungen für die Saison 2022 erreicht – Topfahrer erneut am Start

Seit dem 01.01.2022 laufen die Offiziellen Einschreibungen, für die DOWATEK HardEnduroSeries Germany 2022. Nach vier Tagen ziehen die Organisatoren dabei wie immer ein erstes Fazit. Dieses fällt auch für die Saison 2022 bereits sehr positiv aus, denn mittlerweile wurde die wichtige Marke von 150 Einschreibungen bereits geknackt.

Die Einführung der Amateurwertung hat dem Fahrerfeld dabei sicherlich neuen Schwung gegeben, denn nun können sich auch die Amateure untereinander messen. Sie dürfen dabei allerdings auch weiterhin im gleichen Rennen wie die PRO Starter fahren und kommen dadurch auch in den Genuss der Serientypischen anspruchsvollen Strecken.

8 Starter aus den Top 10 der vergangenen Saison erneut am Start

Ein weiteres positives Zeichen ist die Bestätigung der Topfahrer der Serie. Bereits jetzt haben sich 8 Piloten aus den Top 10 erneut für 2022 eingeschrieben. Allen voran Titelverteidiger Leon Hentschel, Prolog Award Champion Marc Wulf und der Vorjahres Junioren Sieger Paul-Erik Huster.
Das Interesse ist aber weiterhin groß, im Hintergrund wird schon an einigen überraschenden Neuzugängen im Fahrerfeld getüftelt.

Teilnehmer aus 7 Ländern dabei

Auch wenn die Corona Krise weiterhin aktuell ist, sowie es weiterhin Reisebeschränkungen gibt, ist das Interesse aus dem Europäischen Ausland weiterhin groß. Mittlerweile sind Teilnehmer aus 7 Ländern angemeldet. An der Spitze dabei Rudolf Stütz aus Tschechien, der Vizemeister bei den Senioren 2021 wurde und Rene Jerbach aus Estland. Die weiteren Teilnehmer kommen aus Polen, Österreich, Schweiz und den Niederlanden.

Die Einschreibungen können weiterhin unter www.hardenduro-germany.de/einschreibung-2022 durchgeführt werden.

Aktuelle Einschreibeliste: https://www.hardenduro-germany.de/wp-content/uploads/2021/12/Einschreibeliste.pdf 

Weitere Informationen sind immer aktuell unter www.hardenduro-germany.de abrufbar.

Foto: TK420 / Toni Keller

Loading...