Die HardEnduroSeries Germany stellt die Fahrerkategorisierung für PRO und Amateurwertung 2022 vor

Bereits Ende September hat die Serienorganisation der HardEnduroSeries Germany bekannt gegeben, dass es ab der Saison 2022 eine Amateurwertung geben wird. Diese Wertung soll für Einsteiger in den Hardendurosport gedacht sein und richtet sich nur an Amateure.

Die Serienorganisation um Denis Günther hat sich für die Einstufungen sehr viel Zeit genommen, um ein wirklich faires System zu entwickeln: „Uns war es wichtig das wir wirklich eine Wertung schaffen, wo die Hobbyfahrer und Einsteiger um Erfolge fahren können. Wir haben uns deshalb in fast allen Deutschen Serien umgeschaut und die Leistungen der Fahrer verglichen und analysiert. Dabei herausgekommen ist eine Kategorisierung in Gold, Silber und Bronzestatus. In die PRO Klasse der HESG werden dabei alle Fahrer mit Gold und Silber Status aufgenommen, dies betrifft von unseren bisherigen Fahrern die Plätze 1-25 der Jahre 2019 und 2021 in der Gesamtwertung. Hinzu kommen dann noch die Ergebnisse vieler anderer Serien.“

Alle weiteren Informationen zur Kategorisierung sind auf der Webseite von DG Design zu finden: www.dg-design.org/enduro-fahrereinstufungen-saison-2022

Fahrer mit Goldstatus: www.dg-design.org/wp-content/uploads/2021/12/FahrereinstufungenGold_2022.pdf

Fahrer mit Silberstatus: www.dg-design.org/wp-content/uploads/2021/12/FahrereinstufungenSilber_2022.pdf

Es ist außerdem möglich freiwillig in der PRO Klasse zu nennen.

Die Kategorisierung kann auch für andere Serien verwendet werden. Aus diesem Grund gibt es auch eine Abstufung in Gold, Silber, Bronze.

Die Einschreibung für die HardEnduroSeries Germany startet am 01.01.2022 12.00 Uhr.

Informationen zur HardEnduroSeries Germany sind jederzeit unter www.hardenduro-germany.de abrufbar.

Foto: TK420 / Toni Keller

Loading...