Erste Terminänderung der Saison 2021 in der MAXXIS HardEnduroSeries Germany

In Abstimmung mit dem MCC Reisersberg hat sich die Organisation der MAXXIS HardEnduroSeries Germany darauf geeinigt, das der Lauf in den Juli verschoben wird.

Leider hat sich die aktuelle Situation in Deutschland noch nicht grundlegend geändert, somit bleibt auch der MAXXIS HardEnduroSeries Germany keine andere Wahl und muss den Saisonauftakt verschieben. Neuer Saisonstart ist damit das Rennen in Hamma am 29.05.2021, wo man hofft das sich die Regeln bis dahin etwas gelockert haben.

Das Hardenduro im Hexenkessel Reisersberg rückt somit in den Juli und wird am 17.07.2021 ausgetragen. Alle weiteren Termine bleiben von der aktuellen Änderung unberührt.

Denis Günther von der Serienorganisation ist weiterhin zuversichtlich 2021 Rennen durchführen zu können und bedankt sich beim MCC Reisersberg: „Leider sind wir auch in der Saison 2021 weiterhin von der Corona Krise betroffen. Wichtig ist, dass wir kurzfristig auf alle Änderungen reagieren können und wir hoffen das wir Ende Mai den Lauf in Hamma durchführen dürfen. Wir bedanken uns beim MCC Reisersberg der uns kurzfristig einen Ausweichtermin mitgeteilt hat.“

Sollten weitere Verschiebungen nötig sein, werden wie in der Saison 2020 verschiedene Modelle entwickelt, die in Kraft treten sobald die jeweilige Situation eintritt.

Einschreibungen in den Klassen sowie Informationen zur Maxxis HardEnduroSeries Germany sind jederzeit unter www.hardenduro-germany.de abrufbar.

 

 

Loading...