DE/EN: Halbfinale am kommenden Sonntag in Meltewitz verspricht Spannung

Die zweite Saison der HardEnduroSeries Germany biegt am Sonntag auf die Zielgerade ein. Erste Entscheidungen sind in Meltewitz (15.09.) möglich.

Während im letzten Jahr das Melz Exdrähm die Saisonhalbzeit bedeutete, ist es in diesem Jahr möglich das es bereits die ersten Entscheidungen in der Tabelle gibt. Vor dem Finale am 19.10.2019 in Schwepnitz bildet Meltewitz am kommenden Sonntag quasi das Halbfinale, wo alle Hardenduro Spezialisten noch einmal gefordert werden. Der SHC Meltewitz hat in der elften Auflage des Melz Exdraehm erneut einige neue Abschnitte erschlossen, die die Strecke keinesfalls leichter machen werden. Nach dem Prolog wird die Entscheidung in einem 3 Stunden Enduro fallen, aufgrund der Rundenlänge werden sich sicherlich einige freuen, wenn sie eine oder zwei Runden im Gelände des SHC Meltewitz, sowie rund um den alten Steinbruchsee bewältigt haben.

Matchbälle für Dirk Peter und Lucas Müller

Nur 1 Punkt fehlt Dirk Peter in der Seniorenwertung zu seiner Titelverteidigung. Der Saalfelder ist bereits seit dem ersten Lauf der Serie im letzten Jahr dabei und konnte bisher jeden Lauf wo er am Start war für sich entscheiden. Somit führt er nun mit 100 Punkten vor Thomas Eleser der mit 76 Punkten auf Platz 2 in der Tabelle liegt. Bereits ein zehnter Platz reicht Peter somit zum Titel.

Den ersten Matchball hat auch Lucas Müller bei den Junioren. Da Louis Richter weiterhin verletzungsbedingt ausfällt wird Lane Heims sein schärfster Verfolger in der Tabelle werden. Mit 38 Punkten Rückstand hat der Norddeutsche noch theoretische Chancen auf dem Titel. Bei einem Sieg von Heims würde den Augustusburger Müller allerdings ein vierter Platz zum vorzeitigen Triumph reichen.

Alles offen in der Gesamtwertung

Eine offene Entscheidung gibt es hingegen in der Gesamtwertung. Seit Saisonbeginn führt Robert Scharl die Tabelle an. Leon Hentschel ist ihm allerdings dicht auf den Fersen, nur 4 Punkte fehlen den Uelsener auf den Taufkirchener. Somit wird auch nach diesem Lauf wohl noch alles offenbleiben und die Entscheidung erst in Schwepnitz fallen.

 

Volles Teilnehmerfeld in Meltewitz

Die Fans dürfen sich neben den engen Titelkampf auf ein volles Teilnehmerfeld freuen. 150 Fahrer sind für den 6. Saisonlauf in der Dahlener Heide genannt. Interessant dabei ist das die Fahrer aus 7 Nationen den Weg zur HardEnduroSeries Germany in Angriff nehmen.

Programm auf und neben der Strecke

Das Rahmenprogramm ist wie immer in der HardEnduroSeries Germany sehenswert. So wird es die nun bereits zu einer Tradition gewordene FunnelWebFilter Autogrammstunde geben. Ab 11.15 Uhr werden die Spitzenfahrer der Serie für Autogramme zur Verfügung stehen.

In der HardEnduroSeries Germany Village werden viele Händler ihre Produkte anbieten, ebenfalls wird dort für die kulinarische Verpflegung gesorgt.

Der Prolog beginnt auf einer kurzen einsehbaren Runde 10.00 Uhr und das Hauptrennen folgt ab 12.00 Uhr.


EN:

Thrilling Semifinal on the coming Sunday in Meltewitz

The second season of the HardEnduroSeries Germany turns into the finishing straight on Sunday. First decisions are possible in Meltewitz (15.09.).

While last year's Melz Exdrähm was the half time of the season, this year it is possible that the first decisions have already been made in the rankings. Before the final on 19.10.2019 in Schwepnitz, Meltewitz will form the semi-final next Sunday, where all Hardenduro specialists will be challenged once again. In the eleventh edition of the Melz Exdraehm, the SHC Meltewitz has once again opened up some new sections that will by no means make the course any easier. After the prologue the decision will be made in a 3 hour enduro, due to the lap length some will surely be happy if they have completed one or two laps in the area of the SHC Meltewitz, as well as around the old quarry lake.

Matchballs for Dirk Peter and Lucas Müller

Only 1 point is missing Dirk Peter in the senior ranking to defend his title. The Saalfelder has been there since the first run of the series last year and could win every run he started. Now he leads with 100 points ahead of Thomas Eleser who is second in the table with 76 points. Already a tenth place is enough for Peter to win the title.

Lucas Müller also has the first match point in the juniors. Since Louis Richter is still out of the match due to injury, Lane Heims will be his strongest chaser in the table. With 38 points behind, the North German still has theoretical chances on the title. If Heims won, however, the Augustusburger Mueller would be able to win early with a fourth place.

All open in the overall standings

There is, however, an open decision in the overall standings. Robert Scharl has been leading the standings since the start of the season. Leon Hentschel, however, is close on his heels, only 4 points are missing the Uelzener on the Taufkirchener. Therefore everything will remain open after this run and the decision will be made in Schwepnitz.

Full field of participants in Meltewitz

The fans can look forward to a full field of participants in addition to the close title fight. 150 riders are listed for the 6th race of the season in the Dahlener Heide. It is interesting that the riders from 7 nations are on their way to the HardEnduroSeries Germany.

Programme on and off the track

As always, the supporting programme is worth seeing in the HardEnduroSeries Germany. So there will be the FunnelWebFilter autograph session, which has already become a tradition. The top drivers of the series will be there from 11.15 a.m. for autographs.

Many dealers will offer their products in the HardEnduroSeries Germany Village, where culinary catering will also be provided.

The prologue starts at 10.00 a.m. and the main race starts at 12.00 noon.

Pictures: TK420 / Toni Keller

 

Loading...